Warnung: Sie benutzen einen veralteten Internet-Browser.

Ihr Browser wird von www.longlife-led.de nicht mehr unterstützt. Bitte installieren Sie einen aktuellen, sicheren Browser wie zum Beispiel: Google Chrome, Microsoft Edge, Opera oder Mozilla Firefox

Free shipping
Shipping within 24h
30 days money back guarantee
Purchase comfortable on account
Mobile Navigation

LED-Streifen für tolle Leuchteffekte

Mit LED-Streifen wird über längere Abstände eine gleichmäßige Ausleuchtung erzeugt, die in Räumlichkeiten für eine angenehme Atmosphäre sorgt: Zimmer, Decken, Wände, Schränke/Regale, … LED-Streifen unterstützen Sie bei der Umsetzung kreativer Lichtideen.

Wenn der Rand von abgehängten Decken mit LED-Streifen versehen wird, dann gewinnen z.B. Wohnzimmer oder Büroeinrichtungen an Weite. Ferner haben Sie eine geheimnisvolle Hintergrundbeleuchtung, die aus dem Nichts zu kommen scheint.

Ein weiteres Beispiel: Küchenschränke wurden früher gerne mit Unterbauleuchten ausgestattet, um darunter befindliche Arbeitsflächen zu beleuchten. LED-Streifen bieten hier eine sehr interessante Alternative.

Neben der Wohnraumbeleuchtung sind Messestände, Showrooms oder Gewerbeflächen beliebte Einsatzgebiete für LED-Streifen.

LED-Streifen 12V, 24V oder 230V?

LED-Streifen werden mit den Eingangsspannungen 12, 24 oder 230 Volt angeboten. Aufgrund der Leuchtkraft werden die 230V-Streifen bevorzugt im Außenbereich eingesetzt. Für die 12V/24V-Streifen gibt es sowohl Lösungen für den Innen- (Schutzart IP20) als auch Außenbereich (Schutzart IP65). Die LED-Streifen 12V haben für gewöhnlich eine schwächere Leistung (Watt-Anzahl) und werden daher gerne für Kleinstanwendungen eingesetzt. Die LED-Streifen 24V sind kräftiger in der Leuchtleistung, werden gerne verlängert und finden daher bevorzugt in aufwendigeren Projekten Anwendung.

Verschiedene Streifentypen für zahlreiche Anwendungen

Die Einsatzgebiete für LED-Streifen sind sehr unterschiedlich, weshalb es inzwischen auch unterschiedliche Typen oder Modelle von LED Streifen gibt, wie in den folgenden Beispielen ersichtlich.

  • COB-Streifen
  • Die LED-Streifen COB sind über die gesamte Länge mit einer Phosphorschicht überzogen, wodurch das emittierte Licht homogen abgegeben wird und als Linienlicht erscheint.
  • SideView Streifen
  • Bei den SideView-Streifen sind die LED-Chips seitlich auf den Streifen angeordnet.
  • ZickZack Streifen (Curved Streifen)
  • Wenn Kurven oder Ecken mit LED-Streifen ausgestattet werden sollen, dann sind die ZickZack-Streifen die beste Beleuchtungslösung.
  • LED-Leisten
  • Die Form der LED-Streifen werden bevorzugt als Unterbauleuchten in z.B. Küchen, Schränken, etc. eingesetzt.
  • Flexi-Lichtschlauch
  • Der LED-Streifen befindet sich in einem sehr biegsamen Silkonschlauch und strahlt knalliges Neon-Licht ab.

Einfarbige und mehrfarbige LED-Streifen

Nicht weniger beeindruckend ist die Auswahlmöglichkeit der Lichtfarben bei den LED-Streifen.

Bei den einfarbigen LED-Streifen finden Sie die Standardfarben Warm-, Neutral- und Kaltweiß. Und wenn es besonders gemütlich werden soll, dann empfehlen wir Amber als erste Wahl. Ferner gibt es noch die Farben Blau, Gelb, Grün und Rot.

Wenn Ihnen das zu wenig ist, dann sind die mehrfarbigen LED-Streifen die Lösung für Sie:

  • CCT: Warm-/Neutral- und Kaltweiß sind als Lichtfarben stufenlos auswählbar
  • RGB: Bunte Lichtfarben ohne weiße Lichtfarbe
  • RGBW: Neben dem Farbwechsel ist eine weiße Lichtfarbe auswählbar
  • RGB CCT: 16 Millionen Lichtfarben stehen zur Auswahl, inklusiv den weißen Farbtemperaturen

Was wird für die Montage von LED-Streifen 12V/24V benötigt?

Natürlich hängt alles von Ihrem Lichtprojekt ab, was Sie für eine erfolgreiche Montage benötigen. Wenn Sie kein LED-Streifen-Set nehmen, dann brauchen Sie für eine erfolgreiche Inbetriebnahme, neben dem 12V/24V LED-Strip, minimal folgendes Zubehör: geeignetes Schaltnetzteil (bei Verkabelung) oder Steckernetzteil.

Auf der Rückseites des LED-Streifens befindet sich ein Klebestreifen für die Fixierung auf glatte, saubere Oberflächen.

Gewöhnlich empfehlen wir bei der Installation von 12V- oder 24V-Streifen Alu-Profile. Der LED-Streifen wird durch das Aluminiumprofil vor mechanischen Beschädigungen von Außen geschützt. Ein weiterer Vorteil ist die Wärmeableitung, was wiederum der Lebensdauer der LED-Chips zugutekommt. Bitte achten Sie immer auf die Abmessungen LED-Streifen - Aluprofil (Breite und Höhe), damit alles sofort passt.

Die Streifen werden u.a. in den Längen 5 m, 7,5 m, 25 m oder 50 m (andere Längen möglich) angeboten. Die LED-Streifen können an den Schnittmarkierungen auf das Wunschmaß gekürzt werden.

Zubehör für Ihr individuelles Lichtprojekt

Jedes Beleuchtungsprojekt hat seine eigenen Herausforderungen. Damit Sie sich diesen Herausforderungen stellen können, bieten wir zu den verschiedenen LED-Streifen neben spezifischem auch allgemeines Zubehör (separat zu bestellen) an. Die Montageclips für die Lichtschläuche (Flex) ist ein Beispiel für spezifisch, während Verbinder, Verlängerungskabel, Netzteile, Lochsägen, etc. zum allgemeinen Zubehör gehören.

Ansteuerung von LED-Streifen

Es gibt verschiedene Ansteuerungsmöglichkeiten für LED-Streifen, die vor allem von Ihren persönlichen Präferenzen abhängen. Wir empfehlen besonders die Produkte von MiBoxer: Fernbedienungen, Lichtschalter (Ein-/Aufbau), dazu passende Controller (auch für Smart Home), Gateways, etc. - einfacher geht es nicht. Warum MiBoxer? Die kurze Antwort: Es funktioniert und ist eine Alternative zu teuren Markenprodukten. Natürlich gibt es andere Lösungen und Sie sind frei, Ihren Präferenzen zu folgen.

Bitte achten Sie immer darauf, dass z.B. ein RGB Streifen auch nur mit einer RGB-Fernbedienung und einem RGB-Controller angesteuert werden kann. Bei einem RGB CCT Streifen ist es dann eine Fernbedienung und ein Controller für RGB CCT.

LED-Streifen für Smart Home

Mit dem richtigen Zubehör machen Sie aus jedem LED-Streifen einen smarten Strip. Steuerung über Smartphone, Tablet oder Sprache? - Alles möglich. Nutzen Sie die Controller von MiBoxer oder die Shelly-Lösungen in unserem Onlineshop, um vom Smart Home Komfort vollkommen zu profitieren. Alexa, Google Assistant, Tuya - legen Sie los!

LED-Streifen-Sets für die schnelle Inbetriebnahme

Die Installation eines LED-Streifens setzt ein gewisses Know-how voraus, vor allem was die Anschaffung des richtigen Zubehörs betrifft. Weniger Stress haben Sie da natürlich mit unseren LED-Sets, in denen alle Zubehörartikel enthalten sind, die eine schnelle Inbetriebnahme und eine sofortige Anwendung garantieren.

Unsere Einzelartikel LED-Streifen haben wir meist mit dazu bestellbaren Zubehör versehen, damit es ein bisschen einfacher ist, sein Wunsch-Set zusammenzustellen.

Ja. Die LED-Streifen können je nach Typ in unterschiedliche Teilstücke geschnitten bzw. gekürzt werden. Die Schnittmarkierungen sind auf dem jeweiligen LED-Streifen angedeutet.

Single Cut Streifen haben alle 8,3 mm Schnittmarkierungen und sind perfekt, wenn es um Maßanfertigungen geht. Es sind auch andere Abstände möglich, z.B. 45,45 mm; 50 mm; 100 mm, etc. Die Details sind immer aus den technischen Daten des LED-Streifens zu entnehmen.

Wie schneide ich LED-Streifen richtig?

Normalerweise reicht zum Schneiden eine scharfe, haushaltsübliche Schere aus. Auf dem LED-Streifen finden Sie in regelmäßigen Abständen Schnittmarkierungen (zwischen zwei Lötpunkten). Nur dort darf der LED-Streifen geschnitten werden, um die volle Funktionsfähigkeit des Strips zu erhalten.

Nein. Die meisten LED-Streifen haben eine Länge von 5 Metern, wobei auch andere Längen wie 7,5 m, 15 m, 25 m, 50 m, etc. verfügbar sind, abhängig vom Produkt. Die LED-Streifen können an den Schnittmarkierungen auf das gewünschte Maß gekürzt werden. LED-Streifen können auch verlängert werden.

Grundsätzlich ist ein LED-Streifen mit geeignetem Zubehör dimmbar. Wir empfehlen vor allem die Multitalent-Controller von MiBoxer, die das Dimmen über Fernbedienung, Smartphone, Tablet oder Sprache ermöglichen.

Es gibt weitere Lösungen wie 1-10V Steuerung, DALI oder ZigBee. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld über Ihre präferierte Lösung.

Was bedeutet beim Dimmen PWM?

PWM steht für Pulsweitenmodulation, eine Technologie, womit LEDs gedimmt werden.

Bitte unterscheiden Sie immer zwischen 12V/24V und 230V LED-Streifen. Ferner müssen Sie in jeder Gruppe unterscheiden zwischen ein- und mehrfarbigen LED-Streifen. Einige Streifen haben besondere technische Eigenschaften (z.B. Flexischlauch), mit denen Sie separat Rechnung halten müssen für das geeignete Zubehör.

Grundsätzlich brauchen Sie einen LED-Streifen, ein Netzteil, einen Controller und eine Steuerung (z.B. Fernbedienung). Wie gesagt, das Minimum, mit technischen Eigenheiten oder Spezialisierungen wurde nicht Rechnung gehalten. Wenn Sie eine Smart Home Lösung wünschen, dann ist das mit dem geeignetem Zubehör möglich.

Bei Rückfragen steht auch immer unser technischer Support zur Verfügung.

Auf welche Oberflächen sollten LED-Streifen nicht montiert werden?

Nicht-metallische Untergründe wie Holz, Gipskarton, Plastik, etc. sind meist ungeeignet für die direkte Montage von LED-Streifen. Der rückseitige Klebestreifen hält den LED-Streifen eher schlecht auf diesen Oberflächen. Entstehende Wärme durch die LED-Chips wird nicht ausreichend abgeführt, was wiederum eine negative Auswirkung auf die Lebensdauer der LED-Streifen hat.

Wie werden LED-Streifen verklebt?

Die meisten LED-Streifen kommen mit einem rückseitigen Klebestreifen, der auf saubere, fettfreie und glatte Oberflächen geklebt wird.

Ja. Bitte halten Sie immer Rechnung mit einem geeignetem Netzteil mit ausreichender Leistung, um mehrere 12V oder 24V Streifen betreiben zu können. Es gibt auch Verstärker/Amplifier, die zwischengeschaltet werden können, um über die gesamte Länge eine konstante Leuchtleistung zu erzielen.

Grundsätzlich ist ein LED-Streifen mit geeignetem Zubehör steuerbar (An-/Ausschalten, Farbsteuerung, etc.). Wir empfehlen vor allem die Multitalent-Controller von MiBoxer, die das Dimmen, Farbsteuerung und mehr über Fernbedienung, Smartphone, Tablet oder Sprache möglich machen.

Es gibt weitere Lösungen wie 1-10V Steuerung, DALI oder ZigBee. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld über Ihre präferierte Lösung.

  • Netzteil für den Innenbereich: Schutzart IP20
  • Netzteil für den Außenbereich: Schutzart IP65

Bei einem 12V Streifen brauchen Sie ein 12V Konstantspannungsnetzteil, bei einem 24V Streifen ein 24V Konstantspannungsnetzteil.

Dann müssen Sie die Leistung kontrollieren. Wenn der LED-Streifen eine Leistung von 50W hat, dann sollte das Netzteil eine Leistung von 50W+20% haben, also 60W. Das Netzteil sollte immer mehr Leistung haben wie der LED-Streifen, um z.B. das Risiko von Flimmern auszuschalten, wenn das Netzteil zu schwach ist.

  • Einfarbige LED-Streifen: 2-adrige Kabel
  • CCT LED-Streifen: 3-adrige Kabel
  • RGB LED-Streifen: 4-adrige Kabel
  • RGBW-Streifen: 5-adrige Kabel
  • RGB+CCT-Streifen: 6-adrige Kabel

Der 12V und 24V können mit der richtigen Schutzart sowohl im Innenbereich als auch im Außenbereich eingesetzt werden.

Die 12V-Streifen geben weniger starkes Licht als 24V-Streifen und können so vorzüglich als Hintergrundbeleuchtung eingesetzt werden. Bei den 24V-Streifen ist das Licht kräftiger und wird daher auch zur Unterstützung in der Ausleuchtung eines Raumes benutzt.

Die 230V Streifen leuchten sehr stark und werden bevorzugt nur im Außenbereich eingesetzt, da dort auch die Wärmeabgabe besser stattfinden kann.

Aus Erfahrung wissen wir, dass Geschmäcker und Wahrnehmungen sehr unterschiedlich sein können, verstehen Sie diese Ausführung daher eher als grobe Unterscheidung.

Ja, an den Schnittmarkierungen. Nach der Kürzung müssen die LED-Streifen wieder wasserdicht gemacht werden. Beispielshalber müssen Lötstellen mit geeignetem Silikon wasserdicht gemacht werden.

Welches Silikon kann verwendet werden, wenn der Streifen geteilt wird?

Werden LED-Streifen der Schutzart IP 65 eingesetzt, sind diese mit einer transparenten Silikonschicht überzogen. Muss der Streifen geteilt werden, ist das Silikon auf der Oberfläche zu entfernen, damit eine Anschlussleitung an dem Streifen gelötet werden kann. Die Lötstelle muss wieder abgedichtet werden, damit an den Streifen keine Feuchtigkeit kommt. Bitte verwenden Sie hierzu KEIN „Sanitär Silikon“, dieses ist extrem „Sauer“ und zerstört mit der Zeit die Kupferleiterbahnen auf dem Streifen.

WICHTIG: Für das Abdichten bzw. Verschließen der gelöteten Kabelzuleitung wird ausschließlich „Neutralvernetztes Silikon“ eingesetzt.